Es ist ja für einen guten Zweck!

Papiertragetaschen sind seit einigen Jahren wieder sinnvoller Bestandteil in vielen Einzelhandelsgeschäften und werden vom Kunden sehr gerne in Anspruch genommen. Das liegt nicht zuletzt an der Reputation dieser Taschen aus Papier, die bedeutend besser recycled werden können als die Taschen aus Plastik, die überall angeboten werden.

Idealer Werbeträger
Der Einzelhandel hat die altern Papiertaschen wieder als Werbeträger entdeckt und investiert jetzt in diese Papiertaschen, weil sie natürlich auch gut zum Image eines Unternehmens passen, dass sich mit dem Lieblingsthema der umweltbewussten Menschen auseinandersetzt und Konsequenzen aus den Plastik Müllbergen ziehen möchte. Mit dieser Intention und dem eigenen Logo auf der Papiertasche kann eine solche Aktivität durchaus werbewirksam platziert werden.

Robust und mehrfach nutzbar
Die Einkaufstaschen aus Papier sind nicht so empfindlich wie sie aussehen und können auch relativ gut belastet werden. Meist sind sie nicht so dekorativ wie die Produkte aus Plastik, aber wer schaut schon auf Äußerlichkeiten, wenn es um einen guten Zweck geht?